Schon gelesen?

Das neue Erfolgsbuch für antizyklische Anleger

Exklusiv hier auf goldgeldwelt.de gibt es das "Goldaktien" Buch (im Wert von 19,90 €) gratis als PDF. Jetzt hier klicken und von den 10 Profitipps profitieren:

24. Januar 2019

Ridgestone Mining beendet erstes Bohrprogramm im Sierra Madre Goldgürtel

​Die Gold- und Kupfer-Explorationsgesellschaft Ridgestone Mining (TSXV: RMI) hat ihr erstes Bohrprogramm auf dem Rebeico Projekt im mexikanischen Sierra Madre Goldgürtel erfolgreich beendet. D​as Ergebnis ist vielversprechend.

Auf goldgeldwelt.de ​habe ich die Aktie im Oktober 2018 im Artikel Neuvorstellung: Neuer Explorer im mexikanischen Sierra Madre Goldgürtel erstmalig vorgestellt.

​Erstes Bohrprogramm ​zeigt Abschnitte mit hochgradigem​ Gold

​Das Diamantkern-Bohrprogramm wurde konzipiert, um einen ersten Eindruck der Mineralisierung der 1 km langen Alaska Erzader zu ​gewinnen, in der historisch mehrere ​Gold, Silber und Kupfer Untergrundminen bis zu 60-85 m Tiefe betrieben wurden​. Darüber hinaus wurde die wahre Tiefe der Erzader nie zuvor mit modernen Explorationsmethoden untersucht.

Die Bohrergebnisse zeigen ​mehrere kurze Abschnitte mit hohen Gold- und Kupfer​gehalten, z.B. 36,1 g/t Gold über 1,5 m und 8,31 g/t Gold über 3,25 m. Bismut-Anomalien, die in manchen Bohrlöchern besponders ausgeprägt waren, könnten ​sogar auf ein nahegelegenes Kupfer-Gold-Porphyrsystem oder ein Eisenoxid-Kupfer-Goldsystem hindeuten. Bislang wurden nur relativ oberflächliche Bohrungen durchgeführt, es besteht also noch viel Potenzial ​bei zukünftigen Tiefenbohrungen.

​Highlights des ersten Ridgestone Mining Bohrprogrammes im mexikanischen Rebeico Projekt. Eine komplette Zusammenfassung des Bohrprogrammes findest du hier.

​Jonathan George, der frühere CEO von Creston Moly Corp und ESO Uranium Inc arbeitet heute über den regionalen Partner YQ Gold mit Ridgestone Mining zusammen. ​Er bewertet die Ergebnisse des Bohrprogramms ​in Kombination mit zuvor geleisteten geophysischen und geochemischen ​Arbeiten in der ​vor kurzem erschienenen Pressemitteilung als ​überzeugenden Beweis ​für das Potenzial einer neuen, signifikanten Entdeckung​ in einer bislang nur wenig explorierten Region des Sierra Madre Gürtels.

Das Rebeico Gold Projekt

​Das Rebeico ​Projekt von Ridgestone Mining befindet sich im Norden Mexikos, im Bundesstaat Sonora​, in dessen Sierra Madre Goldgürtel ​zahlreiche Minen und Entwicklungsprojekte mit mehreren Millionen Unzen Gold ​zu finden sind.

Quelle: Ridgestone Mining & Geo Info Mex

​Rebeico ​hat eine lange Historie als Minenstandort. Mehrere Untergrundminen ​förderten hier in der Vergangenheit ​neben Gold auch Kupfer und Silber.

Ridgestone Mining führte erst im Juni 2018 eine Finanzierung durch und konnte damit eine Optionsvereinbarung schließen, um 100% des Rebeico Gold Projektes zu kaufen. Es handelt sich also um ein sehr junges ​Projekt mit den typischen Risiken von Explorationsgesellschaften aber auch ​erheblichem Potenzial, ​sowohl ​im im Falle zukünftig postiver Bohrergebnisse, also auch bei einer deutlichen Verbesserung des gesamten Goldsektors, den ich mittelfristig ​​mit hoher Sicherheit erwarte.

​Lokale geologische Expertise als Schlüssel zum Erfolg

​CEO Hsin-Chen (Ted) Liu, CFO Erwin Wong und ​d​as restliche Management haben bislang einen hervorragen​den Job in der Gründungsphase des Unternehmens gemacht. Ridgestone Mining hat derzeit 23 Mio. Aktien ausgegeben, ein großer Teil des Kapitals wurde von Insidern (family, friends, business associates) aus Taiwan bereitgestellt und wird von diesen gehalten.

Geologisch arbeitet das Management eng mit den mexikanischen ​Partnern von YQ Gold Alfonso Daco, Francisco Navarro und Jonathan George zusammen. ​A​lle drei ​verfügen über einschlägige Erfahrungen und ​hervorragende ​Erfolgsgeschichten in internationaler ​mineralischer Exploration und dem Aufbau von Unternehmen.

Alfonso Daco

​Francisco Navarro

​Alfonso Daco und Francisco Navarro ​haben zudem eine nicht zu unterschätzende, regionale​Expertise. Beide leben in der nur zwei Stunden von Ridgestones Rebeico Projekt entfernten ​Stadt Hermosillo und waren maßgeblich an der Entdeckung mehrerer bedeutender ​Minen im Sierra Madre Goldgürtel beteiligt, wie z.B. der ​La Colorado Goldmine.

Die Frage ist: Wird Rebeico ​ihr nächster großer Fund? Ich werde dich auf ​goldgeldwelt.de auf dem Laufenden halten!


Die Aktie von

wird an der kanadischen Börse TSXV unter dem Symbol RMI gehandelt und ist bislang an deutschen Börsen noch nicht ​verfügbar. Wer ​noch keinen Broker hat, der den direkten Aktienhandel an amerikanischen Börsen unterstützt, findet im goldgeldwelt Online Broker Test eine gute Übersicht der wichtigsten Onlinebroker in Form einer Tabelle. Weitere Informationen​findest du auf der Homepage von Ridgestone Mining.

Investier schön!

​Dein

Florian Munsch, Herausgeber


Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte: ​Ridgestone Mining ist ein Sponsor ​von goldgeldwelt und der Autor kann Wertpapiere des Unternehmens halten und jederzeit handeln. Bitte informiere dich gründlich auch über andere Quellen und triff niemals eine Anlageentscheidung allein aufgrund der hier dargestellten Informationen. ​Hier geht es zu unserem vollständigen Disclaimer.

Schon gelesen?

Der neue Standard für Gold-Investoren als gratis PDF

Kompakte Information auf weniger als 30 Seiten.

Nur hier auf goldgeldwelt.de und nur für begrenzte Zeit kannst du dieses eBook im Wert von 19,90 € kostenlos herunterladen:

Florian Munsch

ist Unternehmer und Investor. Der studierte Biowissenschaftler (M.Sc.) ist seit vielen Jahren auf Edelmetall- und Rohstoffinvestments spezialisiert. Heute teilt Florian als Herausgeber von goldgeldwelt.de sein Wissen, seine Ideen und Erfahrungen in Vorträgen, Artikeln und Videos mit einer rasant wachsenden Community interessierter Privatanleger. Gesellschaftlich liegt ihm die persönliche Freiheit der Menschen besonders am Herzen. Florian ist überzeugt, dass nicht Planwirtschaft, hohe Steuern und staatliche Kontrolle, sondern Freiheit und Verantwortung den Menschen gut tun.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: