Schon gelesen?

Das Erfolgsbuch für Gold Investoren

Exklusiv auf goldgeldwelt.de gibt es das "Goldaktien" eBook (im Wert von 6,90 €) kostenfrei als PDF. 10 Profitipps, die deine Aktienauswahl garantiert verbessern!

19. August 2020

GSP Resource meldet Update vor Bohrbeginn und schließt Privatplatzierung ab

Neues von den Kupfer-Newcomern: Erst sicherte sich GSP Resource Corp. (WKN: A2PBYX, TSX-V: GSPR) strategisch geschickt mit der Alwin-Mine eine vielversprechende Liegenschaft in unmittelbarer Nähe einer großen Kupfermine, nun steht dem Unternehmen endlich das mit Spannung erwartete 3-D-Modell zur geologischen Interpretation zur Verfügung. Mit der Identifikation lohnender Mineralisierungen durch moderne Technik rücken die für die zweite Jahreshälfte geplanten Bohr- und Explorationsprogramme ein Stück näher. Außerdem gibt es frisches Geld: Eine Privatplatzierung generiert neues Betriebskapital.

Über GSP Resource 

GSP Resource Corp. mit Sitz in Vancouver exploriert und entwickelt Projekte im Südwesten von British Columbia. Es bestehen Optionen zum Erwerb von jeweils 100 Prozent Rechtsanspruch und Titeln an der Kupfer-Gold-Silber-Liegenschaft Alwin in der Kamloops Mining Division und der Olivine Mountain Liegenschaft im Similkameen Mining District.

Das Unternehmen steht kurz vor der Vollendung der Genehmigung für die in diesem Jahr geplanten Explorations- und Bohrprogramme durch das Ministerium für Energie, Bergbau und Erdölressourcen in British Columbia. GSP hatte außerdem eine Bürgschaft zum Abbau von Halden über 15.000 CAD hinterlegt.

Simon Dyakowski, Präsident und Geschäftsführer von GSP, kommentierte in einer Mitteilung den Stand der Dinge. Ein 3-D-Modell ermögliche, die flachen Mineralisierungen in der Alwin-4-Nordost- und Nordwestzone effektiv anzusteuern und damit eine Grundlage für möglichen weiteren Tagebau durch Ergänzungs- und Bestätigungsbohrungen zu schaffen. Ferner dienen die Modelldaten dazu, tiefer gelegene Mineralisierungen zu erreichen, die bei früheren Bohrungen zwar festgestellt, aber nicht weitergeführt wurden.

Der kleine Nachbar vom Big Player: Die Alwin-Mine 

Die Kupfer-Silber-Gold-Liegenschaft Alwin befindet sich im Süden von British Columbia. Es handelt sich um eine Untertagemine auf einer Fläche von 500 Metern Länge, 150 Metern Breite und 300 Metern Tiefe. In nur zwei Kilometern Entfernung befindet sich die Highland Valley-Mine von Teck Resources, die größte Tagebaumine in Westkanada. Dort werden Porphyr, Kupfer und Molybdän abgebaut.

Nicht allein die räumliche Nähe spricht dafür, dass Mineralisierungen sich bis zur Alwin-Liegenschaft erstrecken. Ergiebigkeit stellte Alwin schon vorher unter Beweis: Von 1916 bis 1981 wurden aus sechs bedeutenden subvertikalen Zonen 233.100 Tonnen Erz gefördert, aus denen 3.786 Tonnen Kupfer, 2.729 Kilogramm Silber und 46,2 Kilogramm Gold produziert wurden. Die Gold- und Silbergehalte der Mineralisierungen nehmen in der Tiefe zu. Ferner bietet die Alwin-Mine mehrere noch nicht gänzlich erforschte Porphyr-Kupfer-Ziele.

Neue Erkenntnisse in 3-D

Die Firma Renaissance Geoscience aus Kamloops wurde mit der Zusammenstellung, Analyse und Modellierung der historischen Daten aus den Jahren 1967 und 2008 beauftragt, die von vorhergehenden Betreibern der Mine gesammelt wurden. GSP kann nun ein dreidimensionales, digitales Modell des nicht minentechnisch erschlossenen Teils der Nordzone der Alwin-Mine für die endgültige Konzeption und Umsetzung des Flachbohrprogrammes nutzen, um sowohl historische Schnittpunkte zu bestätigen als auch die Definition der Zonen in Vorbereitung eines Tagebaus zu verbessern.

Das digitale Modell konzentriert sich auf die Nordzone der Alwin-Mine mit zwei Unterzonen. Der obere Teil Nordostzone ist weitgehend nicht bergbautechnisch erschlossen und wurde als 140 Meter langer und 75 Meter hoher subvertikaler Körper modelliert. Seine durchschnittliche Dicke beträgt 3,2 Meter und beinhaltet einen Cut-Off-Grad von 1 Prozent Kupfer. Auch die Nordwestzone ist weitgehend unerschlossen, 100 Meter lang, 50 Meter hoch und hält ebenfalls einen Kupfer-Cut-Off-Wert von 1 Prozent auf 3,2 Meter Durchschnittsbreite.

Beide Zonen stehen in Verbindung mit kleineren und breiteren subparallelen Zonen. So existiert eine Zone mit einer tatsächlichen Breite von 7,6 Metern und einem Schnittpunkt zu 1,1 Prozent Kupfer in einem historischen Graben von 1993 sowie Zonenkreuzungen mit einem Gehalt von 2,2 Prozent Kupfer. Beide Verbindungen befinden sich lediglich 30 Meter unter der Oberfläche, ihre oberen Teile oberhalb der Abraumkammern, während die unteren Teile über wenigstens 150 weitere Meter erstrecken.

Alte Bohrlöcher mit viel Potenzial

Zusätzlich zum Flachbohrprogramm sollen ein Tiefbohr- und ein Deep-Sensing-IP-Programm unterhalb zweier historischer Bohrlöcher von 2008 durchgeführt werden, die 0,28 Prozent Kupfer über 21,1 Meter beziehungsweise 13,4 Meter zu 0,44 Prozent Kupfer und weitere kleinere, hochgradige Kreuzungen schnitten.

GSP wird vermutlich auch ein Bohrloch weiterführen, das 19,6 Meter zu 1,51 Prozent Kupfer durchteufte, inklusive eines hochgradigen Schnittpunktes mit Gehalten von 6,34 Prozent Kupfer, 121 Gramm/ Tonne Silber und 2,8 Gramm/ Tonne Gold.

Privatplatzierung mit Palisades Goldcorp

GPS hat derweil eine Privatplatzierung mit einer von Palisades Goldcorp Limited geführten Organisation abgeschlossen. Gegenstand sind 1.333.334 Einheiten im Wert von 400.000 USD, das sind 0,30 USD pro Einheit. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem Optionsschein zum Kauf von Stammaktien.

Ein solcher Optionsschein berechtigt dessen Inhaber zum Kauf einer Stammaktie von GSP zum Preis von 0,45 USD binnen dreier Jahre nach Ausgabedatum. Es werden keine Vermittlungsgebühren gezahlt; die Privatplatzierung unterliegt darüber hinaus der finalen Genehmigung durch die Börse, die Wertpapiere einer gesetzlichen viermonatigen Haltedauer. Der Erlös aus der Platzierung soll für allgemeines Betriebskapitals und zur Exploration des Alwin-Projektes verwendet werden.

Palisades Goldcorp ist eine ressourcenorientierte kanadische Handelsbank und wird von vielen bedeutenden Finanziers der Branche unterstützt. Palisades ist der Auffassung, dass der Sektor angesichts der Generationen-Tiefstände der Aktien von Bergbau-Junioren vor einem Boom steht und positioniert sich daher mit erheblichen Anteilen an unterbewerteten Unternehmen und Vermögenswerten. Das Ziel: die Schaffung überlegener Renditen.

Wer an der Aktie von GSP Resource Corp Interesse hat, findet diese an der kanadischen Toronto Stock Exchange (TSXV) unter dem Symbol GSPR und an deutschen Börsen unter der WKN A2PBYX. Weitere Informationen gibt es auf der Unternehmenshomepage und auf goldgeldwelt.de.

Disclaimer und Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte
Die hier angebotenen Informationen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung dar und sind weder explizit noch implizit als Zusicherung von Kursentwicklungen zu verstehen. goldgeldwelt.de und die verantwortlichen Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Berichterstattung dient der reinen Information und stellt keine Handlungsaufforderung dar. goldgeldwelt.de, die Munsch International Ltd und die verantwortlichen Autoren können genannte Wertpapiere halten und jederzeit handeln, weshalb sich ein möglicher Interessenskonflikt ergeben kann. Bitte informiere dich stets auch über andere Quellen, bevor du eine Anlageentscheidung tätigst. Die von goldgeldwelt.de bereitgestellten Informationen können eine persönliche Anlageberatung, Rechtsberatung, oder Steuerberatung in keinem Fall ersetzen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und goldgeldwelt.de, der Munsch International Ltd und deren Herausgebern ein Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, der die Berichterstattung entgeltlich vergütet. Wir weisen darauf hin, dass wir nicht ausschließen können, dass hier erwähnte Unternehmen auch mit anderen Börseninformationsdiensten zeitgleich einen Dienstleistungsvertrag abgeschlossen haben, weshalb es unter Umständen zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Den vollständigen Disclaimer findest du unter www.goldgeldwelt.de/disclaimer.

mm

Redaktion

Goldgeldwelt.de ist ein Investment-Informationsportal mit Fokus auf Aktien, Edelmetalle und Rohstoffe. Chefredakteur Florian Munsch ist Kapitalmarktexperte, Investor und Journalist und findet zusammen mit seinem Team potenziell lukrative Investmentideen für deutschsprachige Anleger

Click Here to Leave a Comment Below

Kupferseifenspender - 24. Oktober 2020 Reply

Hallo, du hast einen fantastischen Job gemacht.

Leave a Reply: