Schon gelesen?

Das Erfolgsbuch für Gold Investoren

Exklusiv auf goldgeldwelt.de gibt es das "Goldaktien" eBook (im Wert von 6,90 €) kostenfrei als PDF. 10 Profitipps, die deine Aktienauswahl garantiert verbessern!

5. April 2021

Das Ende des 4-Generationenzyklus als einmalige Investmentchance

Lieber Leser,

sicher haben Sie schon des Öfteren von zyklischem oder antizyklischem Investieren gehört. Leider vergessen die meisten Investoren diese Regel zu gern, da sich viele vom Marktrauschen und den Medien ablenken lassen. Daher möchte ich zu Beginn mit einem Zitat eines bekannten Investors starten:

„Regel Nummer eins: So gut wie alles im Leben ist zyklisch. Regel Nummer zwei: Die größten Chancen haben sich immer dann ergeben, wenn andere Regel Nummer eins vergessen.“ - Howard Marks, US-amerikanischer Milliardär, Investor und Schriftsteller

Wir werden im Laufe darauf zurückkommen und sehen, welche exorbitanten Renditen hier möglich wären, wenn gewisse Rahmenbedingungen eingehalten werden. Zunächst möchten wir aber auf das Leben und die Zyklen eingehen. Denn überall wohin wir auch schauen sind Zyklen am Werk und nicht nur an der Börse zu finden. So beispielsweise haben wir einen stetig widerkehrenden Mondzyklus, der aller 28 Tage einen Vollmond ausbildet und damit relativ kurzfristig und überschaubar bleibt.

Doch auch in der Wirtschaft sind Zyklen mit dem Produktlebenszyklus allgegenwärtig. Dieser beschreibt die Markteinführung eines Produktes bis hin zu seiner Herausnahme aus dem Markt. Doch sehen wir uns nun die Zyklen an, welche für jeden Investor jetzt sehr wichtig sind. Wir haben zum einen den kurzfristigen Kreditzyklus. Dieser geht in der Regel zwischen 4 und 11 Jahren und den bereits angesprochenen 4-Generationenzyklus, welcher in aller Regel um die 80 Jahre andauert.

Innerhalb des kurzfristigen Kredit-Zyklus kommt es immer wieder zu Auf- und Abschwüngen in der Wirtschaft, welche sich ebenfalls an den Börsenindizes niederschlagen. Jedoch hatten wir seit der großen Finanzkrise 2008/09 keine Rezession, da die Notenbanken auf Grund ihrer QE-Programme keine mehr zuließen. In der Geschichte gab es bis vor der „C-Krise“ noch nie so einen langen Wirtschaftsaufschwung. Im Grunde genommen wird nun alles versucht, um diesen noch weiter künstlich zu verlängern. Wir haben Anleiherenditen, die bereits negativ rentieren. Die Leitzinsen sind bei fast allen Zentralbanken nahe Null gesenkt und wir erleben Gelddruckorgien, die so nicht auf Dauer beibehalten werden können, ohne eine massive Inflation anzufachen.

Der kurzfristige Konjunkturzyklus läuft gemeinsam mit dem Generationenzyklus. Bei dem kurzfristigen Zyklus kommt es alle 4-11 Jahre zu einer Rezession. Von einer Rezession spricht man, wenn innerhalb von zwei Quartalen ein negatives Wachstum erzielt wird. So gesehen konnte man bereits die große Finanzkrise vorhersehen, da der ISM-Index im Februar 2008 (verarbeitendes Gewerbe USA) unter 50 Punkte fiel und das lange bevor der Crash an den Aktienmärkten im Oktober stattfand! Immer wenn dieser Index unter die 50 Punkte fällt, werden die Aktien verkauft und man sitzt auf Cash, statt voll investiert gewesen zu sein. Der ISM-Index als Frühindikator für den kurzfristigen Konjunkturzyklus hätte bereits lang davor als eine Art Frühwarnsystem funktioniert. Das gleiche zeigte auch der ISM Index Anfang März 2020, als er bei 49,1 notierte. Somit wäre man auch vor dem „Corona-Crash“ vorzeitig aus den Aktien ausgestiegen!

Gleichzeitig mit dem Ende des kurzfristigen Kreditzyklus fällt in diese Zeitperiode auch der 4-Generationenzyklus hinein. Dieser letzte große Zyklus begann nach dem Ende des II. Weltkrieges (genauer bereits Juli 1944 mit dem Bretton-Woods-System) und gelangte zeitgleich mit dem kurzfristigen Zyklus an seinen Wendepunkt. Zeitlich würde es zwischen 2022 und 2024 zum Krisenhöhepunkt des bestehenden Geldsystems kommen. Im Finale lang bestehender Systeme kommt es ausnahmslos zu steigenden Rohstoffpreisen, welche mit Blick auf die Geschichte in einer Rohstoffpreisblase und Krieg endete!

Dazu ein paar Beispiele aus der amerikanischen Geschichte: 1779 kam es zur amerikanischen Revolution und 85 Jahre später wurde im Jahr 1864 ein Bürgerkrieg an einem Krisenhöhepunkt ausgetragen. 80 Jahre später endete der Zyklus mit dem 2. Weltkrieg.

Doch dass Krisen oder Rezessionen auch zu Chancen führen, wollen wir uns am nachfolgenden Beispiel einmal näher anschauen.

Anhand dieser Zyklen lassen sich langfristige Investitionsentscheidungen treffen und mit Hilfe des Shiller KGV´s konnten diese zeitnah getroffen werden. In den letzten 70 Jahren musste der Anleger lediglich vier Mal die Asset-Klasse wechseln. Durch diese weitsichtigen Entscheidungen konnte aus 10.000 US Dollar von 1950 bis heute ein Vermögen von 7,5 Millionen generiert werden. Wie ist eine solche ver-750-fachung des eingesetzten Kapitals möglich? Allein die Investition am Aktienmarkt hätte das Kapital um das 180-fache gesteigert. Die Anlage in Gold brachte dem Anleger eine Rendite von 4000 Prozent, also eine Steigerung um den Faktor 40. Doch die Kombination aus beiden Anlageklassen generierte ein Generationenvermögen und jeder Hedgefonds- oder Fonds-Manager würde vor Neid erblassen!

Es ist daher immens wichtig, das große Bild im Auge zu behalten und nicht in der Hektik des Day-Tradings seine Ersparnisse und sein Vermögen aufs Spiel zu setzen. Denn nicht umsonst verlieren die meisten Menschen in 90 Tagen mehr als 90 Prozent ihres Kapitals! Schlechtes Timing und unzureichendes Wissen führt zur Vernichtung von Kapital. Die Voraussetzung für erfolgreiche Investments ist ein Verständnis der Märkte und  ihrer Zyklen.

Darüber hinaus kommt zu diesem bereits explosiven Gemisch der Imperiums-Lebenszyklus als Katalysator und Brandbeschleuniger erschwerend hinzu. Dieser hat eine durchschnittliche Länge von 238 Jahren und fällt mit den anderen beiden Zyklen zusammen. 2021 geht die Vormachtstellung der USA in ihr 245. Jahr! Wir sind zeitlich dahingehend bereits lang überfällig. Diese Mischung wird für eine sehr unruhige Phase sorgen, bestehend aus einer massiven Geldentwertung, welche zu politischen sowie auch gesellschaftlichen Verwerfungen führen wird!

„In späten Phasen eines jeden Kreditzyklus passieren Dinge, welche die meisten Menschen und Investoren komplett überraschen.“ - Felix Zulauf, Hedgefonds-Manager und Investor

Zusammengefasst kann hier festgestellt werden, dass der bisher längste kurze Kreditzyklus der Geschichte den 4-Generationenzyklus beendet. Wiederum wird der 4-Generationenzyklus den Lebenszyklus des Imperiums der USA beenden und den Dollar als Weltleitwährung ablösen. Genau dieses Signal sehen wir seit geraumer Zeit wenn man den US-Dollar Index betrachtet. Er wird seine Reise in Richtung Süden mit einem heftigen Bärenmarkt abschließen. Diese Dollarentwertung wird in einer epochalen Blase an den Rohstoffmärkten ihr Ende finden, bei der Gold und vor allem das Silber alle anderen Rohstoffe weit outperformen wird. Schützen Sie noch heute Ihre Ersparnisse vor dem kommenden Inflationstsunami und handeln Sie noch rechtzeitig!

Im Grunde genommen sind Zyklen wie dunkle Materie: Sie sind unsichtbar und dennoch vorhanden und wirken sich früher oder später auf unser Leben aus. Zyklen haben stets zu tiefgreifenden Veränderungen in politischen, finanziellen, ökonomischen, gesellschaftlichen und geopolitischen Angelegenheiten geführt und werden auch jetzt wieder das Antlitz der Welt verändern. Der vom World Economic Forum angesprochene Great Reset hätte schlussendlich irgendwann sowieso stattgefunden, wird jedoch durch die Lockdown-Politik um ein sehr hohes Maß verkürzt. Wir bewegen uns auf eine sehr intensive Phase des ökonomischen Winters, im Rahmen des derzeitigen Wirtschaftszyklus, zu. Dieser Reset wird die über Jahrzehnte aufgebauten Schulden- und Finanzblasen zurückführen und eine ganz neue Ökonomie mit sich bringen. Das Zusammentreffen aller großen Zyklen kommt nicht häufig vor und ist lediglich mit den Jahren 1929 bis 1934 vergleichbar, welche uns damals die bisher schlimmste Wirtschaftsdepression in der Geschichte bescherte. Nun stellen Sie sich vor, Sie hätten damals den großen Neustart kommen sehen, welcher mit einem bis dato nie dagewesenen Aktienausverkauf einherging. Genau diesen Vorteil über das Wissen der Zyklen können wir uns heute zu Nutze machen!

Aus diesen benannten Gründen werden in Krisenzeiten die meisten Millionäre geboren und wahrhaftig Generationenvermögen in kurzfristiger Zeit geschaffen. Im chinesischen bedeutet Krise auch Chance und diese sollten Anleger durch Investitionsentscheidungen nun treffen, um davon profitieren zu können. Dennoch werden die meisten Anleger und Menschen diesen Zykluswechsel bzw. das Zyklusende nicht rechtzeitig wahrnehmen und erst dann aufwachen, wenn die Enteignung ihrer Ersparnisse weit voran geschritten ist.

Doch nur wenn auf der einen Seite viele verlieren, können auf der anderen Seite exorbitante Vermögenszuwächse realisiert werden, da es sich schlussendlich nur um eine große Vermögensumverteilung handelt! Positionieren Sie sich noch rechtzeitig, da gerade jetzt nach einer sehr langen Korrektur im Edelmetallsektor günstige Einstiegskurse warten und wahrscheinlich nie wieder ein günstigerer Zeitpunkt vorherrschen wird. Jeder ist seines Glückes eigener Schmied. Nur wer die langfristigen Zyklen versteht, wird auch dauerhaft erfolgreich sein können.

Glänzende Grüße

Ihr MineInvestment Team

MineInvestment bietet ihnen mit unserem Minen-Reports eine Auswahl hochqualitativer Minentitel. Diese bieten einen Hebel auf steigende Edelmetallpreisnotierungen. Wir sind vor allem auf potentialträchtige Small- und Nano-Caps spezialisiert, die ein erhebliches Renditepotential mit sich bringen können. Zudem haben Sie mit uns die Möglichkeit mehrwertsteuerfrei Edelmetalle zu kaufen und in einem Zollfreilager in der Schweiz zu lagern, sodass diese Bankenunabhängig sind und Schutz vor staatlichem Zugriff bieten. Außerdem können Sie monatliche Mitgliedschaften abschließen, bei dem ein Einblick in unsere Käufe und Verkäufe sowie in unser Portfolio gegeben wird. Darüber hinaus geben wir jede Woche ein Weekly-Update (via Video) über die neuesten Marktentwicklungen und Aussichten.

Nähere Informationen finden Sie unter:

www.MineInvestment.de

Disclaimer und Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte
Die hier angebotenen Informationen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung dar und sind weder explizit noch implizit als Zusicherung von Kursentwicklungen zu verstehen. goldgeldwelt.de und die verantwortlichen Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Berichterstattung dient der reinen Information und stellt keine Handlungsaufforderung dar. goldgeldwelt.de, die Munsch International Ltd und die verantwortlichen Autoren können genannte Wertpapiere halten und jederzeit handeln, weshalb sich ein möglicher Interessenskonflikt ergeben kann. Bitte informiere dich stets auch über andere Quellen, bevor du eine Anlageentscheidung tätigst. Die von goldgeldwelt.de bereitgestellten Informationen können eine persönliche Anlageberatung, Rechtsberatung, oder Steuerberatung in keinem Fall ersetzen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und goldgeldwelt.de, der Munsch International Ltd und deren Herausgebern ein Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, der die Berichterstattung entgeltlich vergütet. Wir weisen darauf hin, dass wir nicht ausschließen können, dass hier erwähnte Unternehmen auch mit anderen Börseninformationsdiensten zeitgleich einen Dienstleistungsvertrag abgeschlossen haben, weshalb es unter Umständen zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Den vollständigen Disclaimer findest du unter www.goldgeldwelt.de/disclaimer.

mm

David Moll

David Moll ist studierter Wirtschaftsingenieur mit dem Schwerpunkt Maschinenbau und Energietechnik sowie Co-Founder und Chefredakteur von MineInvestment. Seit der Finanzkrise 2008 beschäftigt er sich intensiv mit Rohstoffinvestments und Minenaktien sowie deren Zyklen. Mit der Gründung von MineInvestment im April 2020 verhilft er außerdem, die finanzielle Intelligenz mit dem Fokus auf Wirtschaft und Geldpolitik gesellschaftlich zu vermitteln. Er ist überzeugt, dass Rohstoffinvestments in den nächsten Jahren essenziell für den Vermögensschutz sein werden.

DeutschEnglish简体中文FrançaisEspañol